Prof. Dr. Martin Beckmann
Dr. Hans Vietmeier
Dr. Andreas Kersting
Dr. Hans-Joachim David, Notar
Andreas Kleefisch
Dr. Olaf Bischopink
Dr. Stefan Gesterkamp
Dr. Georg Hünnekens
Franz-Robert Bärtels
Dr. Joachim Hagmann
Dr. Andre Unland
Dr. André Herchen
Dr. Martin M. Arnold
Dr. Antje Wittmann
Dr. Jens Tobias Gruber
Dr. Frank Andexer
Dr. Bele Carolin Garthaus
Dr. Stefan Sieme
Dr. Tobias Schneider-Lasogga
Dr. Jens Reiermann
Stefan Schäperklaus
Dr. Jürgen Durynek
Alexander Wirth
Dr. Othmar E. Weinreich
Dr. David Weghake
Dr. Daniel Thal
Dr. Silke Klinck
Serdar Acar
Daniel Hupertz

Themenbereiche

Gesellschaftsrecht (38 Meldungen vorhanden)


Erweiterung der Haftung der GmbH-Gesellschafter wegen existenzvernichtenden Eingriffs
09. August 2007
Mit Urteil vom 26.10.2006 hat dar der 6. Senat des OLG Düsseldorf entschieden, dass GmbH-Gesellschafter gegenüber Gesellschaftsgläubigern haften, wenn sie die GmbH nicht von vornherein in dem erforderlichen und typischerweise vorhersehbaren/berechenbaren Umfang mit Finanzmitteln ausstatten. Damit erweitert das OLG Düsseldorf die bisherige Rechtsprechung des BGH zur Durchgriffshaftung gegen GmbH-Ge... mehr




Rechtsprechungsänderung: Auch nach Kündigung eines Bauvertrages wird eine Werklohnforderung grundsätzlich erst mit Abnahme fällig
25. Oktober 2006
Der BGH hat mit Urteil vom 11.05.2006 in ausdrücklicher Abkehr von seiner bisherigen Rechtsprechung entschieden, dass nach Kündigung eines Bauvertrages die Werklohnforderung grundsätzlich erst mit der Abnahme der bis dahin erbrachten Werkleistungen fällig werde. Nach der Rechtsprechung des BGH bis zum Erlass des vorgenannten Urteiles sollte die Abnahme für die Fälligkeit der Restvergütung nach... mehr




Frohes neues Jahr!
04. Januar 2006
Die BAUMEISTER Rechtsanwälte wünschen allen Abonnenten ein frohes, gesundes und erfolgreiches Jahr 2006!... mehr




Neue Homepage freigeschaltet !
14. Januar 2005
Liebe Abonnenten des Baumeister-Newsletters! Soeben wurde unsere neue Homepage freigeschaltet! Bitte besuchen Sie uns im Netz! Baumeister Rechtsanwälte... mehr




Es lohnt sich regelmäßig, sich als Geschäftsführer gegen Haftungsansprüche im Falle der Insolvenz des geführten Unternehmen zu wehren.
01. Oktober 2003
Der BGH hat erneut seine Rechtsprechung zur vollen Haftung des Geschäftsführers einer insolventen GmbH gegenüber sogenannten Neugläubigern bestätigt. Allerdings hat das Gericht den Anspruch einem Sozialversicherungsträger versagt. Dieser hatte argumentiert, dass bei rechtzeitiger Insolvenzbeantragung durch den Geschäftsführer die Arbeitnehmer sofort woanders eine Arbeit gefunden hätten. Die neuen ... mehr




Schadensersatz für gläubigerbevorzugende Zahlungen in der Krise
11. August 2003
Der BGH hat erneut seine jüngste Rechtsprechung bestätigt und fortgeführt. Danach haftet der Geschäftsführer einer insolventen GmbH, wenn er im Zeitpunkt der Zahlungsunfähigkeit einzelne Gesellschaftsgläubiger bevorzugt befriedigt. Dies gilt auch dann, wenn er Geldmittel von Dritten erhält mit der Auflage, diese gerade zur Befriedigung des bevorzugten Gläubigers zu verwenden. Der Geschäftsführer h... mehr




Auskunft über Höhe der Konzernumlage
20. Mai 2003
Im Konzernverbund hat der Vorstand einer abhängigen (Tochter-)Gesellschaft für jedes Geschäftsjahr innerhalb der ersten drei Monate des folgenden Geschäftsjahres einen schriftlichen Bericht über die Beziehungen der Gesellschaft zu verbundenen Unternehmen aufzustellen (sog. Abhängigkeitsbericht gem. § 312 Aktiengesetz). Unter bestimmten Voraussetzungen (§ 315 Aktiengesetzt) kann jeder Aktionär die... mehr




[ zurück | 1 2 3 4 5 6 | weiter ]


Aktuelles

Die letzten 5 News
Newsarchiv
News-Suche
Newsletter

Themenbereiche

Gesellschaftsrecht
Immissionsschutzrecht
IT- und Datenschutzrecht
Kommunalrecht
Steuerrecht
Umwelt- und Abfallrecht
Vergaberecht
Wirtschaftsrecht
Ziviles Bau- und Architektenrecht
Zivilrecht
Öffentliches Baurecht
Öffentliches Dienstrecht

Administration

Anmelden